Abro, Dezember 2010

SISTRIX Bookmarklet Sammlung v2.3

Endlich ist es so weit – die SISTRIX Bookmarklet Sammlung erfährt ein Update auf Version 2.3.

Nachdem Meister Johannes in der Woche vom 18.10. die neue Version der Toolbox aus dem Betastadium entlassen hat funktionierte kaum noch eines der alten Scripts (von meinem zugehörigen Firefox-Plugin ganz zu schweigen). Sorry für die Wartezeit. Speziell an Technikfreak Mario, ohne dessen Nachfrage es vielleicht noch bis zum Sankt Nimmerleinstag gedauert hätte ;O)

Ich habe mich natürlich bemüht die bisher vorhandenen Features beizubehalten. Ein paar Kleinigkeiten wie der Download aller Subdomains als XLS sind aber nicht mehr möglich, was wohl zu verschmerzen ist. Wie auch schon in der vorherigen Version stelle ich den unkomprimierten Quellcode nicht mehr mit online, damit’s ansatzweise übersichtlich bleibt. Der wird aber selbstverständlich gerne auf Nachfrage hier angefügt oder rausgemailt.

Was ist ein “SISTRIX Bookmarklet”?

Obligatorische Hilfestellungen für weniger versierte Leser:

Die SISTRIX Toolbox ist eine Webapplikation für Suchmaschinenoptimierer, mit welcher man die tägliche Arbeit effizienter gestalten kann. Details dazu liest man am besten in eisys Blogartikel Sistrix Toolbox: Funktionen vom SEO-Tool. Man muss auf der Tool-Website eingeloggt sein, damit die hier verlinkten Scripts funktionieren.

Sodala – und ein Bookmarklet ist ein kleines JavaScript, welches als Lesezeichen im Browser gespeichert werden kann und jeweils auf Klick ausgeführt wird. Die folgenden Links können also einfach per Drag and Drop in die Browserleiste gezogen werden.

Mit dem Benutzen der Bookmarklets spart man sich ein Paar monotone Vorgänge bei der Arbeit und erhält einen minimalistischen Ersatz für die SISTRIX-Toolbar, welche ja auch nur für den Firefox erhältlich ist.

SISTRIX BookmarkletServiervorschlag

Gotta Catch ‘em All

Bei Standard-Browsereinstellungen öffnet sich mit den Bookmarklets zum Nachschlagen ein neuer Tab, bei den Downloadvarianten bleibt man auf der zu analysierenden Seite. Die Scripts verändern die aktuelle Seite nicht und funktionieren auch mit Frameseiten oder ähnlich widerwärtigem Markup. Selbst Serverfehler-Seiten und nicht mehr existierende Domains stellen kein Hindernis dar.

Aus bekannten Gründen funktionieren nur die ersten beiden Scripts auch bei mehrteiligen TLDs (z.B. “.co.uk”), bei Interesse kann man das aber mit einer etwas gruseligen TLD-Regex ändern.


Kommentare sind geschlossen.
Aufgrund interner Umstrukturierungsmaßnahmen ist es uns z.Zt. leider nicht
möglich auf neue Kommentare zu reagieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Bei dringenden Rückfragen suchen Sie bitten den direkten Kontakt zu uns.