Abro, April 2009

SEO-Line's Fettnäpfchen des Monats: CopyPasten

Herzlichen Glückwunsch, auch Profis sollten noch darauf achten was sie tun. Besonders wenn man gerade noch in aller Munde war. Als Top-Agentur für SEO muss man natürlich direkt den Canonical-Tag einbauen, wenn Google so etwas anbietet. Schade nur, dass die meisten Blogs typographische Anführungszeichen verwenden. Tja, dann sollte man so etwas nicht CopyPasten: <link rel=”canonical” href=”http://www.seoline.de/” />
Ist ja fein, dass Ihr den abschließenden Slash nicht vergessen habt, aber das ist trotzdem sehr, sehr traurig. Na gut, auch dann wär die Seite noch lange nicht valide (noch nie gehört, dass XHTML Strict kein target erlaubt ?)…

Warum ich das alles so bitterböse schreibe ? Weil es wieder mal Zeit wird für meine tägliche Bitte:
Leute, lasst keine Praktikanten an eure Websites!!

Skandal, skandal …*kopfschüttel*


Kommentare sind geschlossen.
Aufgrund interner Umstrukturierungsmaßnahmen ist es uns z.Zt. leider nicht
möglich auf neue Kommentare zu reagieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Bei dringenden Rückfragen suchen Sie bitten den direkten Kontakt zu uns.
Das Unternehmen Lucido Media GbR wurde am 31.12.2013 stillgelegt. Diese Website existiert weiterhin zu Archivzwecken. Der Gesellschafter Daniel Abromeit führt seine Arbeit ab sofort unter dem Dach der Agentur Koch Essen fort. Für entsprechende Anfragen wenden Sie sich daher bitte an http://koch-essen.de/kontakt/