Abro, Juli 2009

MS Word Viewer Deinstallieren

Unlängst musste ich mir Word Viewer installieren in der Hoffnung ein komisches Works-Format öffnen zu können. Das ging natürlich nicht und da sich Microsoft in sachen Nutzbarkeit ja immer wieder Freunde macht, konnte man den Viewer nachher auch nicht wieder deinstallieren. Es lebe MSI.
Also ab zu Google:

Hey Google, how to uninstall MS Word Viewer on Windows XP ?

Die Antwort war ungefähr genau so viel Wert, wie die berühmte 42. Dann bin ich kurz zu Bing rübergewechselt, denn die sollen ja wenigstens hören was sie falsch machen. Bei dritten Anlauf dann bin ich auf einen Codeschnipsel gestoßen von irgendeinem Plugin – don’t ask – was zwar auch einen Typo hatte, aber das war schnell behoben. Hier also meine Lösung für unser Problem:

  • Eingabeaufforderung öffnen (Startmenü/Ausführen/”cmd”)
  • Eingeben von: msiexec /qb /l* c:\wordviewer.log /x{90850409-6000-11D3-8CFE-0150048383C9}
  • c:\wordviewer.log angucken, ob es irgendwo fatale Fehler gab und wenn nicht, die Datei löschen.

Bei mir hat die Deinstallation damit problemlos geklappt. Den “msiexec”-Befehl bekommt ihr von Windows aufgeschlüsselt, wenn ihr Falsche Parameter eingebt, also muss ich den wohl nicht weiter erklären.  Sollte das ganze nicht funktionieren würde ich versuchen die wdviewer.exe mit 7zip zu entpacken und den Pfad zur darin enthaltenen “.msi”-Datei in den Befehl “/x”  auf der Konsole einzusetzen (also statt der wirren Hex-Nummernfolge). Dran denken, dass Anführungszeichen verwendet werden müssen, wenn Leerzeichen im Pfad sind!

Ob das ganze auch unter anderen Windowsversionen als meiner WinXP SP3 funktioniert ist mir nicht bekannt, ich wünsche aber viel Erfolg!


Kommentare sind geschlossen.
Aufgrund interner Umstrukturierungsmaßnahmen ist es uns z.Zt. leider nicht
möglich auf neue Kommentare zu reagieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Bei dringenden Rückfragen suchen Sie bitten den direkten Kontakt zu uns.
Das Unternehmen Lucido Media GbR wurde am 31.12.2013 stillgelegt. Diese Website existiert weiterhin zu Archivzwecken. Der Gesellschafter Daniel Abromeit führt seine Arbeit ab sofort unter dem Dach der Agentur Koch Essen fort. Für entsprechende Anfragen wenden Sie sich daher bitte an http://koch-essen.de/kontakt/