Abro, März 2009

Google Feature: Forenanalyse

Bei meiner Keywordrecherche hat sich mir eine interessante Neuerung in Google so sehr aufgedrängelt, dass ich jetzt darüber schreiben muss. Mal wieder ein Feature, welches schon ewig drin ist und sich nur unauffällig dazwischenschmuggelt.

In Manchen Foren zeigt uns der Suchgigant die Anzahl der Autoren, Einträge, sowie das Datum des letzten Beitrags an. Es ist kaum anzunehmen, dass da Menschen sitzen, die extra die Seitenstruktur analysieren.
Und ebenso nicht, dass bestimmte Microformate sagen was Sache ist. In meinen beiden Beispielen wird einmal ein eigenes Forensystem verwendet (Lycos) und einmal ein stinknormales Bulletinboard (dafür aber mit sitemap.xml und RSS-Feed). Also dafür gibt’s von mir ein “respekt”.

Schade nur dass es vorerst nicht klar wird, wem das zu Teil wird. Normalerweise sind es ja die größeren Seiten, aber ‘tschuldigung – biermann-web “Themen: 327, Antworten: 409, registrierte Benutzer: 144″ mit PR3 ?? Da kann ich jetzt einfach mal nur vom Alter=Trust ausgehen. Letztgenannte Domain gibts nämlich auch schon seit 2001.

Ich habe mir jetzt wirklich keine Zeit genommen da genauer hinzuschauen, aber wer mehr Infos hat stößt mich mal bitte darauf. Es ist nicht der ultimative Mehrwert, aber wir wissen ja bereits: Je mehr Platz unser Suchergebnis in der Vertikalen einnimmt, desto mehr Leute klicken.


Kommentare sind geschlossen.
Aufgrund interner Umstrukturierungsmaßnahmen ist es uns z.Zt. leider nicht
möglich auf neue Kommentare zu reagieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Bei dringenden Rückfragen suchen Sie bitten den direkten Kontakt zu uns.
Das Unternehmen Lucido Media GbR wurde am 31.12.2013 stillgelegt. Diese Website existiert weiterhin zu Archivzwecken. Der Gesellschafter Daniel Abromeit führt seine Arbeit ab sofort unter dem Dach der Agentur Koch Essen fort. Für entsprechende Anfragen wenden Sie sich daher bitte an http://koch-essen.de/kontakt/