Szascha, März 2012

Das Logo richtig platzieren

Eine ziemlich gelungene Werbeaktion für ausgefallene Brillen gab es vor einigen Jahren von einem niederländischen Optiker.
Dabei wird mit den Klischees verschiedener Berufe gespielt. Für die Idee und Umsetzung gibt’s ne glatte Eins! Für die Platzierung des Logos eher mangelhaft.

Gerade im Internet ist ein Objekt irgendwann nicht mehr erkennbar, da es Grenzen für die Pixeldarstellung gibt. Wird das Logo dann zu klein skaliert, so kann der Betrachter sowohl die Form als auch Schrift einfach nicht mehr erkennen. Darum sollte man als Grafiker immer auf das richtige Verhältnis achten.

Das Logo sollte hierbei aber auch nicht zu groß werden. Oft unterschätzen Kunden die Kraft der Wiedererkennung und verlangen unermüdlich nach Größe für das eigene Firmenlogo. Meistens geht das dann auf Kosten der guten Gestaltung, die ein perfektes Spiel aus freiem Raum und den darin befindlichen Objekten darstellt.

Eine klare Anleitung für die korrekte Platzierung einzelner Elemente wie dem Werbetextblock, dem Slogan, Fotos und eben auch dem Logo gibt es nicht, sowas liegt eben auch in der guten Intuition des Designers. Als Richtwert kann man aber bei besonders informationsgeladenen Layouts folgendes berücksichtigen: Ganz nach dem beliebten Motto ‘weniger ist mehr’ sollte das Logo so klein gehalten werden, dass es noch gut lesbar ist. Damit wird der Wiedererkennungseffekt beibehalten und das Design bleibt unaufdringlich.



Ein kreativer Kommentar

  1. Sophie Hulkoff, 14.03.2013 12:06h

    Vieles liegt in den Händen der Designer, aber nicht nur bei der Größe, sondern auch bei Verletzung der sog. Schutzzone des Logos kann man erhebliche Fehler machen. Diese Zone muss frei bleiben, sonst kann das Logo nicht mehr zur Geltung kommen.

Kommentare sind geschlossen.
Aufgrund interner Umstrukturierungsmaßnahmen ist es uns z.Zt. leider nicht
möglich auf neue Kommentare zu reagieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Bei dringenden Rückfragen suchen Sie bitten den direkten Kontakt zu uns.
Das Unternehmen Lucido Media GbR wurde am 31.12.2013 stillgelegt. Diese Website existiert weiterhin zu Archivzwecken. Der Gesellschafter Daniel Abromeit führt seine Arbeit ab sofort unter dem Dach der Agentur Koch Essen fort. Für entsprechende Anfragen wenden Sie sich daher bitte an http://koch-essen.de/kontakt/