Abro, Juni 2012

Bing Link Explorer Bookmarklet

Scrapen bis der Arzt kommt

bing webmastertoolsLauwarme Debatten über den neuen Bing Link Explorer bestimmten heute die SEO-News. Das zugegeben nette Feature wird stellenweise als Nachfolger des Yahoo! Site Explorer gehandelt, was sicher eine so übertriebene Aussage wäre, dass es vor Hohn nur so rappelt und schäppert.

Mit dem Bing Link Explorer kann man sich Daten fremder Websites anschauen – ja – und es werden auf den ersten Blick auch nur relativ hochwertige Links angezeigt. Blöd dabei ist zum einen, dass nur die Linkgebenden URLs & deren Title-Tag ausgegeben werden. Kein Linkziel, kein Anchortext, keine NoFollow-Attribute, nichts weiter. Das ganze bietet sich also nur wieder zur Unterfütterung der schon bestehenden Tools an: 1x nachcrawlen bitte! Ein weiteres Manko ist die Limitierte Linkanzahl. Falls wirklich max. 1000 Links pro Abfrage ausgegeben würden wäre ja alles schlüssig, jedoch werden die meisten von uns gerade einmal um die 100 Links zu sehen bekommen.

Mein Test: wikipedia.org=775 Zeilen *grübel* en.wikipedia.org=829 Zeilen
(…Ah, so muss man das also eingeben ^^).

Kurze Recherche

Weil das also viel zu wenig Daten sind habe ich mich kurz umgeschaut.

Markus von den Internetkapitänen schreibt, dass der Link Explorer nicht via API zugänglich ist. Nach einem beherzten Blick in die API-Dokumentation sehe ich das auch so.

Christian aka @crilla hat ein iMacro-Script veröffentlicht, mit dem man für je eine Domain gleich mehrere Export-Dateien herunterladen kann. Er arbeitet dort mit der von Bing angebotenen Filterfunktion um mehr Daten sammeln zu können. Genau so habe ich mir das auch gedacht. Allerdings mag ich iMacros nicht und der Download von über 20 Dateien erscheint mir auch nicht so elegant. Ich will doch nur eine Domain analysieren!?

Das Bookmarklet

To make a long story short:

  • Registriert euch einen Account in den Bing Webmastertools und bestätigt dort dass euch eine Website gehört. (Das funktioniert fast genau so wie auch bei den Google Webmaster Tools.)
  • Danach bookmarkt ihr den folgenden Link, z.B. in dem ihr ihn per Drag’n’Drop in die Favoritenliste des Browsers zieht. (Einfach drauf klicken funktioniert nicht ;o)
    » Bookmark mich: Bing WMT Scraper «
  • Jetzt mit dem Link Explorer eine Domain aufrufen und auf euer neues Bookmark klicken. Schon erscheint ein Button “Scrapen”, der nach ca. 30 Sekunden folgende Ausgabe erzeugt.

Bing Link Explorer Screenshot
In den Textboxen stehen die linkgebenden URLs, Hostnamen und Rootdomains schön gefiltert und sortiert nebeneinander. Einziges Manko: Das Bookmarklet lässt sich pro Account nur 3x ausführen, danach sperrt uns der Link Explorer für den Rest des Tages.


Kommentare sind geschlossen.
Aufgrund interner Umstrukturierungsmaßnahmen ist es uns z.Zt. leider nicht
möglich auf neue Kommentare zu reagieren. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Bei dringenden Rückfragen suchen Sie bitten den direkten Kontakt zu uns.
Das Unternehmen Lucido Media GbR wurde am 31.12.2013 stillgelegt. Diese Website existiert weiterhin zu Archivzwecken. Der Gesellschafter Daniel Abromeit führt seine Arbeit ab sofort unter dem Dach der Agentur Koch Essen fort. Für entsprechende Anfragen wenden Sie sich daher bitte an http://koch-essen.de/kontakt/